Consist Software Solutions GmbH
Falklandstraße 1-3
24159 Kiel / Germany
www.consist.de

Consist Managed Services – Unser Konzept

Consist Managed Services − ein Dienstleistungsmodell für anspruchsvolle IT-Herausforderungen, das durch Verantwortungsübernahme nicht nur verlässlich und effizient, sondern auch transparent und kontrollierbar ist. Profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung bei einer langfristigen Zusammenarbeit, die auf Vertrauen basiert.
Managed Services erfolgen prozessorientiert: Abgestimmte Standardprozesse und Best Practises sind dokumentiert und werden laufend aktualisiert. Ihre individuellen Prozesse werden nahtlos integriert.

Consist Managed Services – eine Leistung, die weit mehr ist als nur Outsourcing.

Kontingentprinzip

  • Keine langfristige Vertragsbindung: Kündigung jederzeit möglich*
  • Kein Mindestabrufung: Stundenkontingent beliebig verteilbar

* Vorlauf: 3 Monate

Individuelle Kontingente für Ihre anforderungsgetriebenen IT-Themen stellen sicher, dass Sie Leistungen nur dann abrufen, wenn Sie sie wirklich benötigen.

Bei unseren Managed Services ist jedes Servicethema auf ein bestimmtes anfängliches Kontingent von Personenstunden pro Monat ausgelegt. Dieses ist die Basis einer festen Monatspauschale, die Ihnen Budgetsicherheit gibt.

Die flexible Abrufung ist davon unabhängig – damit können Sie als IT-Leiter flexibel auf die unterschiedlichen Bedürfnisse Ihrer Fachabteilung eingehen und sich die Skalierbarkeit zum Spitzenabbau sichern.

Wird das monatliche Kontingent nicht vollständig in Anspruch genommen, so können nicht genutzte Stunden auf einem Zeitkonto für Unterstützungsaufgaben für einen gemeinsam abzustimmenden Zeitraum angespart werden. Sollten dadurch in einem bestimmten Monat weitaus mehr als die durchschnittliche Leistung abgerufen werden, so können diese Einsätze rechtzeitig abgestimmt werden.

Ein umfangreiches Reporting über unser Ticket- und Leistungserfassungssystem sowie ein proaktives Controlling durch Ihren persönlichen Servicemanager gewährleisten hierbei Transparenz und Übersicht.

Vertragliche Flexibilität

Mit einem Managed Services-Vertrag wird eine langfristige Zusammenarbeit angestrebt, deren detaillierte Ausgestaltung jährlich abgestimmt wird. Aus diesem Grund sind diese Verträge selbstverlängernd. Dafür wurden die organisatorischen Rahmenbedingungen mit der größtmöglichen Flexibilität versehen.

Nicht nur die Vertragskündigung, sondern auch die Anpassungen der Parameter (Stundenkontingent, Leistungsumfang etc.) sind jederzeit – ggf. mit einem gewissen Vorlauf – möglich. Auf diese Weise gewährleistet Ihnen Consist eine pragmatische, offene und risikofreie Zusammenarbeit.

Betriebsphasen zur Einführung

Übergabe

Das operative Arbeiten beginnt mit der Übergabe der Servicethemen und dem dafür notwendigen Know-how-Aufbau. Die Übergabephase findet in der Regel größtenteils vor Ort bei Ihnen statt. Mit diesem praxisnahen Vorgehen können wir bereits nach spätestens drei Monaten die Verantwortung für Ihre Anwendungen oder Systeme übernehmen.

Einschwingphase

In den ersten Monaten des Betriebs kann das gemeinsam für sinnvoll erachtete Leistungs- und Kostenniveau noch bei Bedarf angepasst werden sowie ggf. die Aufgaben(-teilung) und das SLA korrigiert werden.

Produktion / Regelbetrieb

Im Anschluss an die Einschwingphase beginnt der produktive Betrieb, zu dem Consist die dauerhafte Wartung und Pflege der Wartungsthemen auf der Basis eines definierten Service Level Agreements übernimmt.

Rückführung

Managed Services-Themen sind meist auf eine langfristige Zusammenarbeit ausgelegt. Sie als Auftraggeber haben aber jederzeit die Möglichkeit, das Servicethema an Sie selbst oder eine andere Organisationseinheit zurückführen zu lassen.

Was bringt es Ihnen − Nutzen, den Sie erwarten können

  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit: Outsourcing – egal ob Wartung von Anwendungen oder Systemumgebungen – funktioniert nur als vertrauensvolle Partnerschaft zuverlässig und wirtschaftlich effektiv. Diesem Umstand trägt unser Managed Service-Konzept Rechnung.
  • Transparenz und Effektivität: Durch die Einführung von klar definierten Arbeitsprozessen, Methoden und Schnittstellen für die anstehenden Wartungstätigkeiten, erzielen Sie mehr Transparenz. Die Arbeit wird nicht mehr auf Zuruf erledigt. Sie wird hingegen qualitätsgesichert von der Entwicklung über den Test in die Produktion überführt. Unser monatlicher Review der individuell vereinbarten Service Level Agreements (SLA) sorgt für die nötige Transparenz und belegt, inwiefern die Service Level eingehalten wurden.
  • Kostenreduktion: Durch Auslagerung von Wartungsaufgaben können Sie durch Synergieeffekte im Consist-Team Kosten einsparen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn die zu übertragenen Wartungsaufgaben eine Person nur teilweise auslasten oder wenn Sie Consist die Verantwortung für verschiedene Teilbereiche zusammen übertragen. Kommunikationswege verkürzen sich und Aufwände lassen sich einsparen, da in einigen Fällen die verschiedenen Tätigkeiten bei Consist von derselben Person erledigt werden.
    Eine Kostenreduktion wird ebenfalls über die verbesserte Transparenz und gewonnene Flexibilität erzielt. Im Gegensatz zu den bisherigen „eh da“ Kosten zahlen Sie bei uns nur noch für das, was Sie wirklich brauchen.
  • Konzentration auf Kernkompetenzen: Wird die zu wartende Software mittelfristig durch die Einführung von Standardsoftware abgelöst oder ist die Technologie der zu wartenden Software nicht mehr strategisch, so wird das eigene Wartungspersonal aufgrund des fachlichen Know-hows für Neuentwicklungen benötigt. Mit unseren Managed Services können Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen und die Entwicklung der Geschäftsprozesse konzentrieren, während Sie die Verantwortung für die Wartung Ihrer Altsysteme abgeben.
  • Investitionsschutz: Als Teil der erweiterten Wartung können Altanwendungen modernisiert werden, z. B. durch eine Portierung in die objektorientierten Technologien oder die Anbindung an das Internet. Somit schützen Sie Ihre Investition und kommen den gewachsenen Anforderungen der eigenen Mitarbeiter und Kunden nach.

Ihr Ansprechpartner

Jörg Hansen
Bereichsleiter Managed Services
0431 / 3993 - 593
E-Mail senden
Jörg Hansen