Consist Software Solutions GmbH
Falklandstraße 1-3
24159 Kiel / Germany
www.consist.de

4. Dezember 2012: Unternehmensmeldung

IT-Dienstleister Consist spendet erneut für Kieler Initiative gegen Kinderarmut

Mit Musikunterricht zu besseren Lernerfolgen bei Grundschülern

Consist Software Solutions spendet der Kieler Initiative gegen Kinderarmut inka e. V. 3.000 Euro. Damit unterstützt der Verein die an der Kieler Hermann Löns-Schule kürzlich ins Leben gerufene erste Grundschul-Bläserklasse. Das Erlernen eines Musikinstruments in jungen Jahren fördert die Hirn- und Lernentwicklung von Kindern.

Kiel – Heute überreichte Martin Lochte-Holtgreven, Geschäftsführer von Consist Software Solutions, Margrit Behrmann-Cochoy aus dem Vorstand der Kieler Initiative gegen Kinderarmut inka e. V. erneut einen Spendenscheck, in diesem Jahr an der Kieler Hermann-Löns-Grund- und Regionalschule. Der inka e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern in Kiel zu helfen, die gern sportliche oder musische Freizeitbeschäftigungen ausüben würden, ihren Interessen und Begabungen wegen der Armut der Eltern aber nicht nachgehen können. Die Spende des IT-Dienstleisters Consist kommt der Bläserklasse der Hermann-Löns-Schule zugute, der ersten und einzigen Bläserklasse an einer Grundschule in Schleswig-Holstein: Dank der Spende von Consist ist auch die finanzielle Förderung für Kinder mit einem Bildungsgutschein gesichert.

Musik für besseres Lernen

Die Bläserklasse ist im August 2012 ins Leben gerufen worden, initiiert von der Hermann-Löns-Grundschulkoordinatorin Sigrun Dahlmann-Simmat. „Kinder können sich heute oftmals schlecht konzentrieren. Das frühzeitige Erlernen eines Instruments fördert die kognitiven Fähigkeiten eines Kindes stark. Je jünger man beginnt, desto besser“, erklärt sie. Das Spielen eines Musikinstruments stimuliert im Gehirn Motorik, Körperwahrnehmung und Emotionen und ist somit ein wichtiger Faktor für die Hirn- und Lernentwicklung. Aus zwei zweiten Klassen haben die Eltern – als Alternative zum traditionellen Musikunterricht – derzeit 24 Kinder zur Bläserklasse angemeldet, die einmal pro Woche von einer externen Lehrkraft, der Leiterin der Kieler Musikschule Hummel, unterrichtet wird. Die Kinder spielen zunächst Blockflöte und lernen im Verlauf immer neue Instrumente wie Trompete, Horn, Posaune, Klarinette und Saxophon kennen. Am Ende der dritten Klasse entscheiden sie sich für eines der Instrumente. Ziel ist ein richtiges Blasorchester in Klasse vier.

Der Unterricht kostet monatlich 25 Euro und wird von den Eltern selbst bezahlt. Ist dies nicht möglich, können Eltern im Bedarfsfall für ihre Kinder einen Bildungsgutschein für eine Musikaktivität in Höhe von 10 Euro organisieren. Der inka e. V. übernimmt die restlichen 15 Euro. „Wir sind froh, durch die Spende von Consist fünf Kindern bis zum Ende der vierten Klassen das Spielen in der Bläserklasse ermöglichen zu können“, sagt Margrit Behrmann-Cochoy.

Über das soziale Engagement von Consist

Consist unterstützt seit Jahren gezielt einzelne regionale Projekte im sozialen oder gemeinnützigen Bereich: In 2011 spendete der mittelständische IT-Dienstleister an Klasse 2000, das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung im Grundschulalter. Diese Spende sichert die Durchführung des Programms für alle ersten Klassen der im Kieler Stadtteil Pries/Friedrichsort ansässigen Fritz-Reuter-Schule über die gesamte Grundschulzeit von vier Jahren sowie die Fortführung des Programms für die zweiten bis vierten Klassen und die künftigen ersten Klassen über mehrere Jahre. Die Unternehmensspende in 2010 an den inka e. V. ermöglichte 20 Kindern der Schule am Heidenberger Teich im Kieler Stadtteil Mettenhof, ein Musikinstrument zu erlernen.

Über die Kieler Initiative gegen Kinderarmut inka e. V.

inka e.V. ist ein gemeinnütziger in 2008 gegründeter Verein, der sich zu 100% privat finanziert. Der Verein arbeitet eng mit erfahrenen Pädagogen und Sozialarbeitern zusammen und kooperiert mit Kieler Schulen insbesondere in Stadtteilen mit großen sozialen Problemen. Durchschnittlich ist jedes dritte Kind in Kiel von Armut betroffen laut Angaben des Statistikamtes Nord (Quelle: Statistischer Bericht Nr. 211: „Die räumliche Verteilung von Armut in Kiel – Die SGB-II-Empfänger/innen in den Kieler Stadtteilen“, Herausgeberin: Landeshauptstadt Kiel, Amt für Kommunikation, Standortmarketing und Wirtschaftsfragen, Abteilung Statistik). Kinder aus armen Familien haben oftmals schlechtere Startchancen als andere. Häufig fehlen Rückhalt, Anregungen und gezielte Förderung. Der Verein hilft Kindern, ihre Interessen und Talente zu entwickeln, indem ihnen sinnvolle Aktivitäten im kulturellen oder sportlichen Bereich finanziert werden.

Download des Textes der Meldung

Bildmaterial

Bei der Spendenscheckübergabe (v. l. n. r.): Sigrun Dahlmann-Simmat, Grundschulkoordinatorin an der Hermann-Löns-Grund- und Regionalschule, Martin Lochte-Holtgreven, Geschäftsführer von Consist Software Solutions, Margrit Behrmann-Cochoy aus dem Vorstand der Kieler Initiative gegen Kinderarmut e. V., Eckhard Zitscher, Schulleiter der Hermann-Löns-Grund- und Regionalschule, Isabel Braun, Consist-Pressesprecherin, und zwei Schüler der Bläserklasse. Quelle: Consist Software Solutions Bei der Spendenscheckübergabe (v. l. n. r.): Sigrun Dahlmann-Simmat, Grundschulkoordinatorin an der Hermann-Löns-Grund- und Regionalschule, Martin Lochte-Holtgreven, Geschäftsführer von Consist Software Solutions, Margrit Behrmann-Cochoy aus dem Vorstand der Kieler Initiative gegen Kinderarmut e. V., Eckhard Zitscher, Schulleiter der Hermann-Löns-Grund- und Regionalschule, Isabel Braun, Consist-Pressesprecherin, und zwei Schüler der Bläserklasse. Quelle: Consist Software Solutions Download des Bildes in hoher Auflösung

Pressekontakt

Isabel Braun

E-Mail: isabel.braun@consist.de
Telefon: 0431 / 3993 - 525

Pressekontakt

Isabel Braun
0431 / 3993 - 525
E-Mail senden
Isabel Braun

Download-Dateien

Download des Textes der Meldung

Bildmaterial

Bei der Spendenscheckübergabe (v. l. n. r.): Sigrun Dahlmann-Simmat, Grundschulkoordinatorin an der Hermann-Löns-Grund- und Regionalschule, Martin Lochte-Holtgreven, Geschäftsführer von Consist Software Solutions, Margrit Behrmann-Cochoy aus dem Vorstand der Kieler Initiative gegen Kinderarmut e. V., Eckhard Zitscher, Schulleiter der Hermann-Löns-Grund- und Regionalschule, Isabel Braun, Consist-Pressesprecherin, und zwei Schüler der Bläserklasse. Quelle: Consist Software Solutions Bei der Spendenscheckübergabe (v. l. n. r.): Sigrun Dahlmann-Simmat, Grundschulkoordinatorin an der Hermann-Löns-Grund- und Regionalschule, Martin Lochte-Holtgreven, Geschäftsführer von Consist Software Solutions, Margrit Behrmann-Cochoy aus dem Vorstand der Kieler Initiative gegen Kinderarmut e. V., Eckhard Zitscher, Schulleiter der Hermann-Löns-Grund- und Regionalschule, Isabel Braun, Consist-Pressesprecherin, und zwei Schüler der Bläserklasse. Quelle: Consist Software Solutions
Download des Bildes in hoher Auflösung