Consist Software Solutions GmbH
Falklandstraße 1-3
24159 Kiel / Germany
www.consist.de

Referenzen Gesundheitswesen und Pharmazie

Die Telematik im Gesundheitswesen in Deutschland ist im Umbruch. Neue Prozesse und eine immer engere Vernetzung erfordern leistungsfähige IT-Systeme, die außerdem höchste Anforderungen an die Vertraulichkeit der Daten stellen. Consist gestaltet diese innovativen Systeme in Konzeption und Umsetzung aktiv.


Naturalanwendungen werden jetzt in Eclipseumgebung entwickelt

Sanacorp Pharmahandel GmbH: Modernisierung auf eine Javaentwicklungsumgebung

Naturalanwendungen werden jetzt in Eclipseumgebung entwickelt

Artikel aus Consist Connect 5: Consist unterstützt deutschen Pharmagroßhändler in IT-Modernisierungsprojekt

Consist unterstützte die Sanacorp erfolgreich bei der Umstellung auf die moderne Naturalentwicklung. Innerhalb von sieben Wochen wurde eine neue, Java basierte Entwicklungsumgebung eingeführt und produktiv gesetzt. Neben dem erhöhten Entwicklungskomfort profi tiert das Unternehmen nun auch von der neu geschaffenen Revisionssicherheit. Seit mehr als 12 Jahren berät Consist die Sanacorp in IT-Projekten.

Referenz anzeigen

Wie kostspielig ist Qualitätssicherung?

Sanacorp Pharmahandel GmbH: Qualitätssicherung bei Lasttests

Wie kostspielig ist Qualitätssicherung?

Artikel aus der MaK DATA\News 26: Ein Erfahrungsbericht aus der Welt der Softwaretester

Bei der Sanacorp Pharmahandel AG, einem führenden pharmazeutischen Großhändler, werden die dezentralen Host-Systeme für die Auftragserfassung in den verschiedenen Niederlassungen durch zentrale Java-Application-Server abgelöst. Da es sich hierbei um eine höchst geschäftskritische Unternehmensanwendung handelt, wird dem Thema Qualitätssicherung eine besondere Bedeutung beigemessen.

Referenz anzeigen

Bestellsystem für Großhandelsware künftig auf Basis Java

Sanacorp Pharmahandel GmbH: Java-Entwicklung

Bestellsystem für Großhandelsware künftig auf Basis Java

Artikel aus der MaK DATA\News 24: Technologieerneuerung bei Pharmagroßhändler Sanacorp

Von der Modernisierung ihres Bestellsystems auf Basis einer Java-/Applikationsserverlösung verspricht sich die Sanacorp eine Prozessoptimierung: So sollen beispielsweise Bestellvorgänge effizienter abgewickelt werden, der Beschaffungsprozess automatisiert und die Datenpflege weniger aufwändig werden. Bei der Entwicklung der neuen Anwendung unterstützt MaK DATA SYSTEM unter Einsatz des Editor Frameworks der Firma Karneim. Dieses ermöglicht die einfache Handhabung komplexer Oberflächen.

Referenz anzeigen

Unix-Migration beim Pharmaunternehmen Schering AG

Schering AG: Migration vom Host auf Unix

Unix-Migration beim Pharmaunternehmen Schering AG

Artikel aus MaK DATA\News 21: Projekt MMVS: Unix für Forschung und Gesundheit

Das Pharmaunternehmen Schering AG hat bereits vor einigen Jahren beschlossen, dem altbewährten Großrechner den Rücken zu kehren. Der Betrieb des Mainframes verursacht jährlich Kosten in Höhe von 1.300.000 Euro. Ein weiteres Betreiben dieses Rechners würde einen kostenaufwendigen Releasewechsel erforderlich machen. Damit ist das Ziel klar: der kostenintensive Betrieb des Großrechners muss eingestellt werden.

Referenz anzeigen

Einsatz von Natural im objektorientierten Kontext

Sanacorp Pharmahandel GmbH: Modernisierung der Entwicklungsumgebung von Natural auf OO

Einsatz von Natural im objektorientierten Kontext

Artikel aus der MaK DATA\News 19: Aus der Softwareentwicklungspraxis der Sanacorp AG

Der Pharmagroßhandel in Deutschland muss sich derzeit mit vielen Unwägbarkeiten auseinandersetzen. Hektische Betriebsamkeit auf der Gesetzgebungsebene und absehbare Entwicklungen wie Online-Apotheken fordern hohe Flexibilität in der Software-Entwicklung und -Wartung. Daher ist die strategische Neuausrichtung der IT bei der Sanacorp AG ein umfangreiches Projekt von entscheidender Bedeutung.

Referenz anzeigen

Migration von Adabas/Natural Anwendungen

Schering AG: Migration von Adabas/Natural-Anwendungen auf HP/Unix

Migration von Adabas/Natural Anwendungen

Artikel aus der MaK DATA\News 16: Logistik im Pharmahandel

Die Schering AG migriert ihre Logistik-Systeme vom MVS-Rechner auf HP/Unix und erzielt damit signifikante Performanceverbesserungen sowie erhebliche Kosteneinsparungen.

Referenz anzeigen