Consist Software Solutions GmbH
Falklandstraße 1-3
24159 Kiel / Germany
www.consist.de

Referenzen Umwelt & Entsorgung

Die Branche der Umwelt und Entsorgung steht vor großen Herausforderungen, Prozesse besser zu vernetzen und elektronisch zu dokumentieren.

Consist konzipiert und realisiert mit der auf die Umweltbranche fokussierten Consist ITU Environmental Software GmbH maßgeschneiderte Lösungen für Industrie, Dienstleister und die öffentliche Verwaltung.


Consist ITU: Big Data Nutzung in der Abfallwirtschaft

Technologie: Big Data

Consist ITU: Big Data Nutzung in der Abfallwirtschaft

Artikel aus der Consist Connect 11: Abfall- oder Datenberge – Verwertbarkeit ist Ge(o)ld wert

Früher wurde der Abfall einfach auf die Müllkippe geworfen und man versuchte, ihn zu vergessen. Neuerdings spricht man, weil immer mehr Rohstoffe knapp werden, von Landfi ll Mining als Teil des Urban Mining und meint damit das Ausgraben der Wertstoffe aus alten Deponien. In der EDV kennt man Data Mining, nur graben nicht mehr nur die Experten in den Datenbergen, sondern jetzt wühlen alle in Big Data.

Referenz anzeigen

Consist ITU: Analysenergebnisse jetzt elektronisch

Technologie: Java

Consist ITU: Analysenergebnisse jetzt elektronisch

Artikel aus der Consist Connect 10: Auch Ihr Apfel ist dabei!

HM-Software, der neue Kooperationspartner von Consist ITU, unterstützt mit seiner Qualitätsdatenbank QDS-OGM das Rückstandsmonitoring von Pestiziden in Obst und Gemüse. Über das Portal fruitmonitoring.com betreiben die Handelsunternehmen coop eG, Dohle, EDEKA, Globus, Kaiser’s Tengelmann, METRO (Real, METRO Cash & Carry, Kaufhof), Norma, REWE, tegut u.a. gemeinsam die Kontrolle unseres Obstes und Gemüses. Aber auch am anderen Ende des Lebenszyklus von Waren werden Analysen benötigt.

Referenz anzeigen

Consist ITU: Erfolgreiche elektronische  Kommunikation in der Abfallwirtschaft

Technologie: Java

Consist ITU: Erfolgreiche elektronische Kommunikation in der Abfallwirtschaft

Artikel aus der Consist Connect 9: Abfälle auf der Überholspur?

Nein, Abfall-Transporter fahren jetzt nicht immer links. Das am 24.2.2012 beschlossene neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) beschleunigt nicht die Laster, sondern führt die Datenverarbeitung in der Abfallwirtschaft auf die Überholspur. Vor zwei Jahren, am 1.4.2010 wurde die sogenannte elektronische Abfallnachweisführung zur Pfl icht. Seitdem werden Millionen von Dokumenten qualifiziert elektronisch signiert und kreuz und quer durch Deutschland gesendet. Weil das so gut funktioniert, wurde mit der Gesetzesnovelle der Weg frei gemacht für zahlreiche weitere elektronische Dokumente und Verfahren, aber in einem einheitlichen System!

Referenz anzeigen

Consist ITU: Dynamisches Umwelt-Compliance

Technologie: Business Process Management, BPM

Consist ITU: Dynamisches Umwelt-Compliance

Artikel aus der Consist Connect 8: Consist ITU hilft Ihnen bei der Einhaltung aller umweltbezogenen Auflagen

Kennen Sie das? Sie haben eine lange Liste mit den umweltbezogenen Auflagen, Vorschriften und natürlich Gesetzen und Verordnungen, die Ihr Unternehmen betreffen, erstellt. Dann haben Sie die Maßnahmen abgeleitet und festgelegt, wer, wann, was zu tun hat. Aber schon beim Bearbeiten der letzten Zeilen Ihrer Liste haben Sie den Eindruck, dass nicht mehr alles stimmt, weil eine Verordnung sich verändert hat, eine Maschine ausgetauscht wurde oder Änderungen in der Organisation oder beim Personal stattgefunden haben. Also fangen Sie wieder von vorne an? Denn Sie wollen Ihr Unternehmen natürlich korrekt führen.

Referenz anzeigen

Consist ITU: Modawi WebSigner

Technologie: Java

Consist ITU: Modawi WebSigner

Artikel aus Consist Connect 4: Web-Frontend für Beteiligte des künftigen eANV ohne eigene Software

Ab sofort steht für Modawi der Modawi WebSigner als neue Produktoption zur Verfügung. Er ist eine Webapplikation, die eine Signatur und eine (eingeschränkte) Bearbeitung von Dokumenten des elektronischen Abfallnachweisverfahrens (eANV) in einem Browser ohne Erfordernis einer lokalen Abfallwirtschaftssoftware (AWI-Software) ermöglicht. Typischerweise wird er dabei von einem Betreiber, beispielsweise einem Entsorger oder einem Portalbetreiber, dessen Kunden, zum Beispiel Erzeugern oder Beförderer ohne eigene AWI-Software, bereitgestellt.

Referenz anzeigen

Consist ITU: eANV-Einführung mit Modawi

Technologie: Java

Consist ITU: eANV-Einführung mit Modawi

Artikel aus Consist Connect 3: 2009 = das Jahr der Entscheidung

Das elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV) ist ab April 2010 Pfl icht. Daher dreht sich in diesem Jahr beinahe alles in der Abfallwirtschaft um die Einführung des eANV. Die Software Modawi, die bereits von vielen namhaften Unternehmen im Livebetrieb eingesetzt wird, unterstützt Unternehmen auf dem Weg in die elektronische Zukunft. Erfahrungsberichte auf Veranstaltungen machen dies anschaulich.

Referenz anzeigen

Consist ITU: eANV und Modawi im Fokus diverser Veranstaltungen

Technologie: Java

Consist ITU: eANV und Modawi im Fokus diverser Veranstaltungen

Artikel aus Consist Connect 2: eANV und Modawi stark nachgefragt

Das elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV) und die zentrale Koordinierungsstelle Abfall sind nicht nur gesetzlich für die nahe Zukunft vorgeschrieben, sondern bereits heute anzusehen und teilweise schon einsatzbereit: Auf der CeBIT, der IFAT, der Consist ITU-Veranstaltung „Signieren in der Abfallwirtschaft“ und dem Modawi-Infotag konnten sich Besucher davon überzeugen. Und unübersehbar ist das Interesse an diesem Thema sowie den passenden Softwarelösungen groß.

Referenz anzeigen

Consist ITU: Neue Verordnung fordert elektronische Dokumente mit Signatur

Technologie: Java

Consist ITU: Neue Verordnung fordert elektronische Dokumente mit Signatur

Artikel aus der MaK DATA\News 25: Modawi erfüllt die Anforderungen

Die Novelle der Nachweisverordnung (NachwV) zum Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (KrW-/AbfG) sieht ein weitestgehend papierloses elektronisches Nachweisverfahren (eANV) unter Verwendung qualifizierter elektronischer Signaturen vor (NachwV, Abschnitt 4). Diese elektronische Nachweisführung ist für die Dokumentation der Entsorgung besonders überwachungsbedürftiger (zukünftig „gefährlicher“) Abfälle obligatorisch. Entsorger, Abfallerzeuger und Beförderer müssen ab Februar 2010 alle Dokumente elektronisch führen und zusätzlich qualifiziert elektronisch signieren.

Referenz anzeigen

Consist ITU: System ASYS zur Überwachung gefährlicher Abfälle entwickelt

Technologie: Java

Consist ITU: System ASYS zur Überwachung gefährlicher Abfälle entwickelt

Artikel aus der MaK DATA\News 22: Datenerfassung und -bearbeitung mit einem Abfallüberwachungssystem

Transporte mit gesundheits- oder umweltgefährdenden Abfällen sind in Deutschland überwachungs- und genehmigungspflichtig. Mit Hilfe des Abfallüberwachungssystems ASYS können die im Entsorgungsprozess erforderlichen Daten sicher erfasst und bearbeitet werden. ASYS wurde von der ITU, einer Tochterfirma von MaK DATA SYSTEM, gemeinsam mit der Condat AG, Berlin, entwickelt. Mittlerweile wird es an mehr als 1000 Arbeitsplätzen eingesetzt.

Referenz anzeigen